20.7.2022

S&P und die Arbeitsgruppe für Supply Chain Services des Fraunhofer IIS beschließen Zusammenarbeit zur Durchführung von Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten

Gemeinsame Forschungsprojekte: S&P und die Arbeitsgruppe für Supply Chain Services des Fraunhofer IIS beschließen Zusammenarbeit zur Durchführung von Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten

Die S&P Computersysteme GmbH, Anbieter von Intralogistik-IT-Lösungen und die Arbeitsgruppe für Supply Chain Services des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS haben die Zusammenarbeit zur Durchführung gemeinsamer Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten im Bereich der künstlichen Intelligenz und Data Science in der Intralogistik beschlossen. Im Zentrum der gemeinsamen Forschung steht unter anderem das Themengebiet der Personaldisposition und das Vorhersagen benötigter Lagermitarbeiter für einen bestimmten Zeithorizont. Die ersten Workshops mit den Experten von S&P und Fraunhofer IIS konnten bereits erfolgreich durchgeführt werden.

Die S&P Computersysteme GmbH und die Arbeitsgruppe für Supply Chain Services des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS werden künftig gemeinsam Fragestellungen zum Thema künstlicher Intelligenz in der Intralogistik erforschen. Durch die Nähe zum Kunden hat S&P nicht nur Einblicke in deren praxisrelevante Fragestellungen, sondern auch in die spezifischen Problemstellungen, Rahmenbedingungen und Daten intralogistischer Prozesse. Die Arbeitsgruppe für Supply Chain Services des Fraunhofer IIS kann ergänzend aus ihrem vorhandenen Wissen über das Methodenspektrum von KI und Machine Learning geeignete Lösungsansätze vorschlagen. Dieser Wissensaustausch dient sowohl zur Vorbereitung von Technologietransfer und soll langfristig auch als Impuls für neue Projekte dienen.
„KI-basierte und anwendungsorientierte Bedarfsprognosen für Logistik, Handel und Produktion werden für Unternehmen immer relevanter. Gemeinsam mit den Experten von S&P gehen wir dieses Thema nun praxisnah an und forschen gemeinsam an effizienten Lösungsansätzen. Ich freue mich schon auf die weiteren Gespräche und das Vorhaben, gemeinsam unsere Lösungsansätze langfristig in die Anwendung zu bringen.“, fasst es Prof. Dr. Philipp Gölzer (Geschäftsfeldkoordinator „Digitalisierte Produktion“ bei der Arbeitsgruppe für Supply Chain Services des Fraunhofer IIS) zusammen.
„Wir sind überzeugt, dass die Zusammenarbeit mit den Experten des Fraunhofer IIS neue Erkenntnisse und Impulse für zukünftige Innovationen in der Intralogistik liefern werden. Bereits unser erster gemeinsamer Workshop hat uns dabei aufgezeigt, welche Potenziale im Lager es mit Hilfe von KI aufzudecken gilt und was möglich ist. Das gesamte S&P-Team freut sich schon auf die weiteren Forschungsaktivitäten.“, schließt sich Rémy El Abd (Geschäftsführer bei S&P Computersysteme GmbH) den Worten von Prof. Dr. Gölzer an.

Über die Arbeitsgruppe für Supply Chain Services des Fraunhofer IIS
Die Arbeitsgruppe für Supply Chain Services des Fraunhofer IIS optimiert Organisationen, deren Prozesse, Geschäftsmodelle und Strategien, indem sie wirtschaftswissenschaftliche Methoden und technologische Lösungen mit mathematischen Verfahren und Modellen verbindet: An ihren Standorten in Nürnberg, München und Bamberg gestaltet die Arbeitsgruppe Datenräume für vernetzte Gesamtsysteme und schnell einsetzbare IoT-Prototypen, entwickelt modernste Data Analytics Methoden in konkreten Anwendungen weiter und unterstützt bei der organisationalen und strategischen Realisierung der digitalen Transformation. Als Arbeitsgruppe des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS, der größten Einrichtung der Fraunhofer Gesellschaft, können die Mitarbeiter nicht nur auf die eigenen wirtschaftswissenschaftlichen Kompetenzen und Analytics-Expertisen zurückgreifen, sondern auch auf das umfassende technologische Know-how des Instituts im Bereich »kognitiver Sensorik« mit seinen Forschungen bzgl. Sensorik, Datenübertragungstechnik, Datenanalysemethoden sowie Datenverwertung.
Mehr unter www.scs.fraunhofer.de

Zur S&P Computersysteme GmbH
Die S&P Computersysteme GmbH ist einer der führenden Lösungsanbieter im Bereich der Intralogistik-IT. Seit 1985 realisiert S&P Software- und Systemlösungen für anspruchsvolle Logistikaufgaben in Unternehmen aller Branchen und Firmengrößen, denen die Bedeutung und die Einzigartigkeit ihrer Logistik bewusst ist und die daraus Wettbewerbsvorteile ziehen wollen. S&P entwickelt seine Warehouse Management Plattform SuPCIS-L8 stetig weiter, um seinen Kunden modernste und zukunftsfähige Lösungen bieten zu können. Von der Planung bis zur Inbetriebnahme werden Lösungen in allen Automatisierungsstufen, vom manuell betriebenen Lager mit mobiler Datenerfassung bis hin zu sehr komplexen vollautomatischen Logistikzentren, realisiert. Die Kunden von S&P kommen dabei aus den unterschiedlichsten Branchen, vom Mittelstand bis zum Großkonzern, aus dem In- und Ausland.
Außerdem liefert S&P als Partner von Lenovo (Server), Oracle (Datenbanken), Red Hat (Linux), Amazon AWS (Cloud), Zebra Technologies (AutoID: mobile Computer, Scanner und Drucker), ProGlove (Wearable Scanner), Advantech Service-IoT GmbH (Stapler- und Industrie-PC), KBS Industrieelektronik GmbH und weiteren Partnern auf Wunsch alle Komponenten der Informationslogistik. S&P verfügt über Standorte in Stuttgart (Leinfelden-Echterdingen) und Osnabrück (Georgsmarienhütte).