27.9.2021

Logistik kennt keine Grenzen: erfolgreiche Inbetriebnahme von SuPCIS-L8 bei Kramp in Italien

Flexibles, leistungs- und zukunftsfähiges Lagermanagement auf Italienisch: nachdem sich die Kramp-Gruppe, einer der führenden Lieferanten von Teilen und Zubehör für Europas Landwirtschaft bereits vor vielen Jahren für die S&P Computersysteme GmbH und die Einführung von SuPCIS-L8 an mehreren europäischen Standorten entschieden hat, wurde die Softwarelösung im Juli 2021 nun auch im neuen Lager in Reggio Emilia (Italien) erfolgreich in Betrieb genommen und löst damit den bisherigen Standort ab. Der alte Standort wurde die letzten Monate in eigener Regie durch Kramp umgezogen. Um den Aufwand für die Aus- und Wiedereinlagerung gering zu halten, hat S&P zusätzliche Konfigurationen am Lagerverwaltungssystem vorgenommen. Insgesamt ist die Kramp-Gruppe bereits seit 2011 in Italien präsent und feiert dort in diesem Jahr nicht nur ihr 10-jähriges Jubiläum, sondern auch die Eröffnung des neuen Lagerkomplexes.

Vom Wareneingang über die Kommissionierung bis hin zum Versand: das Warehouse Management System SuPCIS-L8 steuert und optimiert die gesamten Logistikprozesse im neuen, 100.000 Lagerplätzen großen Logistikzentrum in Reggio Emilia (Italien). „Die S&P Computersysteme GmbH ist schon seit vielen Jahren unser zuverlässiger und kompetenter IT-Partner für WMS inkl. der Umstellungen, Umbauten und Erweiterungen der dynamischen Logistik bei Kramp. An dieser Stelle stand es für uns nie außer Frage, dass wir auch bei unserem neuen Lagerkomplex in Italien wieder auf die Implementierung von SuPCIS-L8 als Lagerverwaltungssoftware und die Kompetenz von S&P, die sie bei der vergangenen Zusammenarbeit schon mehrfach bewiesen haben, setzen würden.“ so Willem Cornelissen, Projektmanager bei Kramp.

Beim Rollout der Logistikstrategie haben die beiden Projektpartner erneut den Fokus auf die bewährten, effizienten und skalierbaren Prozesse mit einem hohen Maß an Flexibilität gelegt. Dabei machen es die verfügbaren Schnittstellen von SuPCIS-L8 möglich, die integrierte Fördertechnik der KNAPP AG direkt an das WMS anzubinden. Die Steuerung der automatisierten Cut'it!™ EVO In-Line-Verpackungsmaschine (Firma Ranpak) und dem Karton-Aufrichter erfolgt im Gesamtprozess über die Kopplung zwischen WMS und Fördertechnik. Dies ermöglicht nicht nur ein reibungsloses Zusammenspiel zwischen dem WMS SuPCIS-L8 und den Systemen, sondern sorgt insgesamt für reibungslose Abläufe in der Lagerhaltung. Um weiteres Wachstum bewältigen zu können, lässt die Systemlösung auch in Zukunft weitere Anpassungen und innovative Erweiterungen zu. Die Benutzeroberfläche der Software steht Kramp in Italienisch zur Verfügung: »in modo che tutti nel campo capiscano tutto in ogni momento.«

 

Über die Kramp-Gruppe:

Die niederländische Kramp-Gruppe ist einer der führenden und größten Lieferanten von Teilen und Zubehör für Europas Landwirtschaft. Mit seinem Produktsortiment – von Lager- und Spritztechnikenfür die Landwirtschaft über Bagger- und Traktorteilen bis hin zu Ersatzteilen für die Baumaschinen- und Antriebstechnik sorgt die Kramp-Gruppe seit mehr als 70Jahren dafür, dass sich seine Kunden keine Sorgen über die Verfügbarkeit von Ersatzteilen machen brauchen. Ergänzend kümmern sich die Mitarbeiter mit verschiedenen Servicekonzepten und Business Solutions darum, für nahezu jede Situation ein zuverlässiger Partner zu sein und auf diese Weise die Arbeit für seine Kunden so leicht wie möglich zu machen. Als Einmannbetrieb gegründet, verfügt das Unternehmen heute über zahlreiche Niederlassungen in den Benelux-Ländern, England, Irland, Frankreich, Österreich, der Schweiz und Deutschland. Das Unternehmen wurde 1951 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Varsseveld (Niederlande).

 

Zur S&P Computersysteme GmbH:

Die S&P Computersysteme GmbH ist einer der führenden Lösungsanbieter im Bereich der Intralogistik-IT. Seit 1985 realisieren wir Software- und Systemlösungen für anspruchsvolle Logistikaufgaben in Unternehmen aller Branchen und Firmengrößen, denen die Bedeutung und die Einzigartigkeit ihrer Logistik bewusst ist und die daraus Wettbewerbsvorteile ziehen wollen. Wir entwickeln unsere Warehouse Management Plattform SuPCIS-L8 stetig weiter, um unseren Kunden modernste und zukunftsfähige Lösungen bieten zu können. Von der Planung bis zur Inbetriebnahme sind in über 150 Projekten Lösungen in allen Automatisierungsstufen, vom manuell betriebenen Lager mit mobiler Datenerfassung bis hin zu sehr komplexen vollautomatischen Logistikzentren, realisiert worden. Unsere Kunden kommen dabei aus den unterschiedlichsten Branchen, vom Mittelstand bis zum Großkonzern, aus dem In- und Ausland.

Außerdem liefern wir als Partner von Lenovo (Server), Oracle (Datenbanken), Red Hat (Linux), Amazon AWS (Cloud), Zebra Technologies (AutoID: mobile Computer und Drucker), Advantech Service-IoT GmbH (Stapler- und Industrie-PC), KBS Industrieelektronik GmbH und weiteren Partnern auf Wunsch alle Komponenten der Informationslogistik. S&P verfügt über Standorte in Stuttgart und Osnabrück.